Samstag, 21. Februar 2015

Schmuckbüste DIY

Schon eine ganze Weile wollte ich meine doch recht grossen selbstgemachten Pappmachee Büsten durch andere Aufsteller ersetzen.
Fertig schwarze Samtbüsten kamen für mich nicht in Frage.Ich dekoriere meinen Schmuck auf silbergrauen Samt dazwischen Morkien-Wurzeln und weiss lasierte Holzkästen .

Die grossen Büsten waren mir dann doch zu Schade zum weg geben / wegwerfen also haben sie neue Farbe bekommen. Von dunkelgrau zu hellem matten grau



Die beiden Podeste habe ich aus einem länglichen Versandkarton und anderen Kartonresten gewerkelt.

Aus Pappmaché (Pulpe) sind diese beiden Liegebüsten und die grosse Schmale.Ich habe sie über vorhandene abgeformt  und in den selben Farben bemalt.



So und diese vier Zwerge waren heute morgen noch leere Küchenrollen, etwas Graupappe und ein grosser Karton.
ich ärger mich immer noch über meine zwei gekauften, schlecht verarbeiteten und schiefen Pappmache Büsten ...




Und das hier ist mein neustes Prachtstück. Ein drehbarer Schmuckständer. Ein Tischler hat ihn zusammen mit meinem Mann gewerkelt.Ich hab ihn nur weiss lasiert , mit Haken versehen und werde ihn bald ordentlich behängen ;-)




Am 6. & 7. März startet meine Marktsaison 2015 dann mach ich Bilder vom neuen Deko- Equipment



1 Kommentar:

  1. Deine Pappmaché-Büste halte ich in allen Ehren .
    Wenn ich mal viel Zeit habe, möchte ich auch solche machen, wie ich sie oben sehe. Klasse !
    LG Angela

    AntwortenLöschen